Konsolidierter Jahresbericht

Konzernergebnis

Die konsolidierte Jahresrechnung ist gemäss den International Financial Reporting Standards (IFRS) erstellt. Im Geschäftsjahr 2013 erwirtschaftete die LLB-Gruppe ein Konzernergebnis von CHF 53.8 Mio. Das Vorjahr wurde aufgrund von IAS 19 (überarbeitet) angepasst. Das angepasste Konzernergebnis 2012 beträgt CHF 95.1 Mio. Das Konzernergebnis 2013 hat sich gegenüber dem Vorjahr um 43.4 Prozent reduziert. Dies ist auf Sonderfaktoren im Zusammenhang mit der strategischen Neuausrichtung der LLB-Gruppe sowie der US-Steuerthematik zurückzuführen, welche das Konzernergebnis insgesamt mit CHF 58.6 Mio. belasteten. Dieser Betrag ergibt sich aus Rückstellungen für US-Risiken von CHF 33.2 Mio., einem Nettoaufwand von CHF 14.7 Mio. aus der Wertberichtigung eines Goodwills bei gleichzeitig positiver Wertveränderung einer Kaufpreisverbindlichkeit aus Akquisition, aus Restrukturierungsrückstellungen von CHF 5.8 Mio. sowie dem Aufwand von CHF 8.1 Mio. für die Entkonsolidierung der im Herbst 2013 verkauften Jura Trust-Gruppe. Aus der Schliessung der LLB (Schweiz) AG resultiert ein Nettoerlös von CHF 3.2 Mio.

Ohne diese Sonderfaktoren würde die LLB-Gruppe für das Geschäftsjahr 2013 ein Konzernergebnis von CHF 112.4 Mio. ausweisen. Im Vergleich zum Vorjahr und bereinigt um den positiven Sonderfaktor von CHF 19.8 Mio. im Jahr 2012 aus dem Primatwechsel der Personalvorsorgestiftung der Liechtensteinischen Landesbank AG, wäre das Konzernergebnis des Geschäftsjahres 2013 um CHF 37.1 Mio. beziehungsweise 49.3 Prozent höher als im Geschäftsjahr 2012 ausgefallen.

Das den Aktionären zustehende Ergebnis belief sich auf CHF 49.8 Mio. (2012: CHF 91.4 Mio.). Das Ergebnis pro Aktie betrug CHF 1.75 (2012: CHF 3.22).

Kundenvermögen

Die Kundenvermögen betrugen per 31. Dezember 2013 CHF 49.1 Mia. (31.12.2012: CHF 49.9 Mia.). Die Vermögen in eigenverwalteten Fonds stiegen um 7.9 Prozent auf 4.2 Milliarden Franken (31.12.2012: 3.9 Mia.). Die Vermögen mit Verwaltungsmandat stiegen ebenso stark um 7.3 Prozent auf 8.3 Milliarden Franken (31.12.2012: 7.7 Mia.). Die übrigen Kundenvermögen beliefen sich auf 36.6 Milliarden Franken (31.12.2012: 38.3 Mia.).

Die Netto-Neugeld Zuflüsse und die positive Performance auf unseren Kundenvermögen vermochten die Abflüsse aus der Schliessung der LLB Schweiz teilweise zu kompensieren. Wir verzeichneten im Berichtsjahr erwartungsgemäss einen Netto-Neugeld Abfluss von 2'167 Millionen Franken. Davon sind als Folge der Schliessung der LLB Schweiz 3'218 Millionen Franken abgeflossen. Die restlichen Gruppengesellschaften erzielten einen erfreulichen Neugeldzufluss von 1'051 Millionen Franken.

Kundenvermögen per 31. Dezember 2013

CHF 49.1 Milliarden

Kundenvermögen per 31. Dezember 2013 (Tortendiagramm)
nach oben