Trend

Innovationen in der Informations- und Kommunikationstechnologie haben auch die Gewohnheiten der Kunden verändert. Diese sind zunehmend in der Medienwelt mit ihren vielfältigen Kommunikationstechniken verankert, was eine Neugestaltung der Kunde-Bank-Beziehung erfordert. In einer Bank mit schlanken Wertschöpfungsketten kann sich das Frontoffice konsequent auf die Kunden ausrichten. Parallel dazu zeichnet sich eine weitere Entwicklung ab. Durch Smartphones und Tablets wird das Internet mobil, das ermöglicht in allen Lebenslagen den Zugang zu Bankdienstleistungen. Der Wettbewerb im Web wird steigen, die LLB-Gruppe nutzt die damit verbundenen Chancen bereits.

Vertrauen bleibt eine notwendige Voraussetzung für Finanzgeschäfte. Dass die Geldautomaten funktionieren und die Kundenanliegen am Servicetelefon gelöst werden, ist dabei nur ein Aspekt. Beim Schutz von Kundendaten wird der Grundstein für mehr Vertrauen in der Beziehung zwischen Finanzdienstleister und Kunde gelegt. Hinzu kommt der persönliche Kontakt in der Filiale mit transparenten und einfachen Angeboten, die den Bedürfnissen des Kunden entsprechen. Das so auf- und ausgebaute Vertrauen überträgt sich dann auch auf die Nutzung von Internet und mobilen Geräten. Die LLB-Gruppe setzt auf eine Verzahnung von mobilen, webbasierten und stationären Bankdienstleistungen. Eine innovativ verwendete Infrastruktur bringt einen deutlichen Mehrgewinn.

nach oben